Bezirksobmann Werner Gächter

Wasenstraße 12 b, 6845 Hohenems, Tel. 05576 73518, Handy 0676 3754206

Bezirksveranstaltungen 2017

Seniorenbund-Bezirks-Kegelmeisterschaft

Am 24. Februar hat die bereits 11. Seniorenbund – Bezirkskegelmeisterschaft für den Bezirk Dornbirn im Sportkegelcenter Koblach stattgefunden. Die Ortsgruppen Dornbirn, Lustenau und Hohenems stellten jeweils 4 Mannschaften, bestehend aus 3 Männer und 2 Frauen zum Wettkampf. Vor Beginn des Wettkampfes konnte Werner Gächter, Obmann der ausführenden Ortsgruppe Hohenems und Bezirksobmann, neben allen aktiven Keglerinnen und Keglern auch den Sportreferenten Rudi Wohlgenannt und Kegelreferent Walter Ellensohn begrüßen. Mit viel Können und Elan wurde anschließend um jeden Kegel gekämpft. Gekegelt wurden 2×30 Schub, wobei jeweils 15 Schub ins Volle und 15 Schub Abräumen.

Nach einem spannenden und auch kräfteraubenden Nachmittag konnten Sportreferent Rudi Wohlgenannt und BO Werner Gächter die Medaillen an die jeweiligen Gewinner überreichen. In der Mannschaftswertung siegte Dornbirn 1 mit 1186 Holz, gefolgt von Hohenems 1 mit 1175 Holz und Hohenems 2 mit 1173 Holz. Die Einzelwertung der Damen wurde von Erika Robausch aus Hohenems mit 245 Holz gewonnen, gefolgt von Herta Thür aus Dornbirn mit 236 Holz und Gerdi Gächter aus Hohenems mit 228 Holz. Die Einzelwertung der Herren wurde von Adi Ausserwinkler aus Dornbirn mit 263 Holz gewonnen, gefolgt von Herbert Mitteregger aus Hohenems mit 256 Holz und Werner Riedmann aus Lustenau mit 255 Holz.

Denn Wanderpokal, gestiftet von der OG Lustenau, für den jeweils die besten 3 Mannschaften einer Ortsgruppe addiert werden, gewann bereits zum zweiten Mal die OG Hohenems mit 3451 Holz vor OG Dornbirn 3323 Holz und OG Lustenau mit 3074 Holz. Zum Abschluss bedankte sich BO Werner Gächter bei allen Aktiven für die gezeigten Leistungen und die Freundschaft auch unter den Ortsgruppen, bei allen Funktionären, besonders bei Herbert Czelecz der die Hauptarbeit hatte, aber auch beim Personal im Kegelcenter und freute sich über einen reibungslosen und unfallfreien Verlauf dieser gelungenen Veranstaltung.

 


ORTSGRUPPEN