Ein interessierter Kreis von 17 Personen lauschte am Freitag, 28.10.2016 nachmittags im Gasthaus Wälderhof – neben feiner Himbeerroulade und Kaffee oder einem guten Glas Wein – den Beiträgen zum Thema „Liebe“.

Zum Auftakt las Obmann Max Giselbrecht aus „ich habe nein gesagt“ von Annemarie Schönle. Nach dem Vorspann der Autorin Astrid Lammer mit dem Gedicht von Erich Fried „es ist was es ist, sagt die Liebe“ las diese zusammen mit Max Giselbrecht aus ihrem ersten Erstlingswerk „Hannah und Max“. Eine Liebesgeschichte, die den Puls der Zeit trifft und die Besucher mit großer Spannung auf den Ausgang der Geschichte entlässt.

Als Draufgabe gab es die „Häppchenschizophrenie“ von Franziska Polanski.

Ein überaus gelungener Nachmittag – DANKE Astrid und Max!

2016-10-28-lesung-008