Mit 46 bestgelaunten Mitglieder fuhren wir über Bregenz-Lindau- Meersburg zu unserm Ziel, Schloss Salem. Bei einer Führung erfuhren wir viel interessantes aus der Geschichte des Schlosses, das ein ehemaliges Zisterzienserkloster war. Nach einem Großbbrand 1697, wurde die Abtei-und das Konventgebäude vom Bregenzerwälder Barockbaumeister Franz Beer von Blaichten im barocken Stil neu erbaut.Sehenswert das Münster, das außen streng und schlicht gehalten ist. Im Innern beeindrucken der einzigartige  Alabaster-Schmuck und die riesige Orgel. Kunstvoll  die verschiedenen Stuckaturen in den Kreuzgängen und im Refektorium. Staunen auch über den Prunk in den Pferdeställen, mit farbenfrohen Wandbildern und barocken Stuckdecken.

Nach soviel Kultur gab es natürlich viel Hunger den wir im Birnauer Oberhof bei einem guten Mittagessen stillten. Anschließend besuchten wir die Basilika St.Marien vom Kloster Birnau, eine der schönsten Barockkirchen im Bodenseeraum,erbaut vom Wälder Baumeister Peter Thumb.

Unsere letzte Station war das Weingut Schmied ob Wasserburg. Schön auf einer Anhöhe gelegen mit herrlichem Blick auf den Bodensee und die schweizer Berge.Bei einer gemütlichen Weinverköstigung und exzellenter  Jause erzählte uns der Juniorchef wissenswertes über verschiedene Weinsorten und deren    Verarbeitung.

Viel zu schnell verging die Zeit und so traten wir mit viel neuen Eindrücken die Heimfahrt an. Danke dem Buschaffeur Guntram für die gute und sichere Fahrt und allen Teilnehmern für die schöne Gemeinschaft.