Obmann Walter Ellensohn organisierte eine Führung mit Herrn Paul Strobl, dem Geschäftsführer des Abwasserverbandes Region Hohenems.

Anschaulich und recht stechend in die Nase steigend verfolgten wir die verschiedenen Durchgänge auch unserer Abwässer aus Koblach, bis sie soweit gereinigt sind, dass sie in den Koblacher Kanal abgelassen werden können.

Beschämend, was so alles in den Abfluss gelangt und dann dort unten herausgesiebt werden muss.

In den Nachklärbecken ist das gereinigte Abwasser dann so sauber, dass sich die Enten darin wohl fühlen.

Danke an Walter Ellensohn für die gute Idee, die Kläranlage zu besichtigen.