Trotz des bedeckten Himmel, fuhren wir 36 begeisterte Seniorenradler am frühen Morgen mit Bus und Radanhänger nach einer Frühstückspause in Pettneu zum Reschenpass. Die schöne Radstrecke bis Meran war ein erster Höhepunkt unserer schönen Radtage. Ausgeruht, ging es am nächsten Tag weiter dem Etschradweg entlang  bis Salurn, wo wir die nächsten 3 Nächte im Hotel Erika sehr gut untergebracht waren. Die Rundtour um die Weinorte Kurtatsch – Tramin mit Einkehr am Kalterersee und retour nach Salurn zeigte uns die Schönheit dieser Weingegend. Die etwas anstrengende Fahrt – vor Allem für die nicht E-Biker- war die Genußradtour nach Torbole am Gardasee. Nach einer angenehmen Kaffepause direkt  am Gardasee verpackten wir unsere Räder wieder im Hänger und fuhren mit dem Bus nach Salurn retour. Die Genußtour vom Caldonazzosee dem Fluss Brenta entlang durch das Valsungantal bis nach Bassano del Grappa war ein  besonderes Erlebnis. Im Hotel Belvedere in Bassaon del Grappe angekommen, musste unsere Rädern wieder im Hänger verstaut werden. Am Morgen vor der Heimfahrt konnte wir noch bei einer Stadtführung die wunderschöne Stadt Bassano näher kennenlernen. Nach einer kurzen Grappaverkostung in der Geburtsstadt des Grappas traten wir unsere Heimreise zufrieden und mit neuen Eindrücken von einer wunderschönen Gegend an. Unser Dank gilt unseren beiden Radbegleitern Elmar Hilbe und Peter Schneider, sowie vor allem unserem Busfahrer Hubert, welcher mit den vielen E-Bikes eine sehr schwere Arbeit hatte.

Bilder zur Vergrösserung einfach anklicken!