Die Mehrtagesfahrt des Seniorenbundes führte heuer auf den Spuren des berühmten Mellauers Martin Greysing nach Oberösterreich. Am frühen Nachmittag wurde in Stift Schlägl Quartier bezogen, und nach einer Begrüßung durch den Stiftsbibliothekar, Petrus Bayer, führte uns Schwester Carmen wortgewaltig durch die historischen Räume des Stifts und brachte uns das Leben und die Leistung von Abt Martin Greysing näher. Am zweiten Tag machten wir uns auf den Weg nach Böhmen in das Städtchen Krumau. Dort war er vor 400 Jahren im Jesuitenkolleg in die Schule gegangen. Unsere Stadtführerin Dana führte uns zu den Sehenswürdigkeiten der kleinen Moldaustadt und natürlich auch in das ehemalige Jesuitenkolleg, das heute ein Luxushotel ist. Nach einem typisch böhmischen Mittagessen blieb noch Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Den Abend verbrachten wir bei bester Verpflegung im gemütlichen Stiftskeller. Am dritten Tag war unser Ziel Passau. Leider meinte es der Wettergott nicht gut mit uns. Trotzdem ließen wir uns die Stadtführung nicht entgehen, bevor wir im Dom beim täglichen Orgelkonzert die größte Orgel der Welt hören konnten. Voller neuer Eindrücke traten wir am frühen Nachmittag den Heimweg an und erreichten, bestens chauffiert von Seniorchef Peter Felder, am frühen Abend wieder den Bregenzerwald.270618_9176