Eine Radtour der Extraklasse

Wie fit sind Senioren? Diese Frage stellte sich, als der Seniorenbund Krumbach am 6.8. auf Radtour ging. Nachdem die 24 Räder aufgeladen waren führte uns der Hagspielbus über den Riedbergpass nach Tiefenbach. Die geplante Strecke von Tiefenbach bis Krumbach war eigentlich nicht lang und sie sollte bis auf einen Anstieg am Anfang, recht gemütlich werden. Doch wir hatten nicht damit gerechnet, dass unser Tour Leiter Riedl Klaus und unser Mitglied Elmar einen Abstecher geplant hatten. Nach 9 km ab Tiefenbach meinten sie, dass wir viel zu früh dran waren und wir noch einen Abstecher auf die Piesenalpe machen könnten. Nach dem Gasthaus Rohrmoos, welches auf 1126 m liegt, fuhren wir rechts weg zur Piesenalpe. Es ging 4,5 km aufwärts bis auf 1490 m Höhe. Da aber alle e Bikes hatten, kamen alle gut mit. Die Aussicht auf der Alpe war beeindruckend. Gegenüber der Piesenalp waren die Gottesackerwände greifbar nahe. Wenn man den Blick nach link richtete, waren die Berge um Sonthofen zu sehen und rechts die Berge des Bregenzer Waldes. Irgendwann mussten wir uns von dieser Aussicht wieder trennen und die 4,5 km hinunterfahren. Von dort ging es gemütlich und mehr oder weniger abwärts nach Sibratsgfäll. Nach einem ausgezeichneten Essen im Gasthof Hirschen traten wir den Heimweg über Hittisau nach Krumbach an. Es war eine sehr schöne Radtour, die uns doch auch etwas gefordert hatte. Aber es war ein Gefühl der Zufriedenheit, zu wissen, dass man noch fit war.