Jüdisches Museum Hohenems

Jüdisches Museum Hohenems

Mit dem Zug starteten wir unseren heutigen Kulturausflug nach Hohenems. Das Jüdische Museum in der Villa Heimann-Rosenthal mit seiner beeindruckenden Sammlung an Dokumenten und Gegenständen aus der langen Geschichte der Juden in Hohenems war Ziel unseres Ausfluges. In einer hochinteressanten Führung durch die Dauerausstellung konnte uns die Kulturvermittlerin, Frau Elisabeth Bitschnau, einen eindrucksvollen Einblick in die Geschichte des Judentums und insbesondere der jüdischen Gemeinde in Hohenems vermitteln. Nach dem Besuch der Dauerausstellung, in der wir mit vielen überraschenden, berührenden und nachdenklichen Kapitel aus der Geschichte konfrontiert wurden, ging es in das Jüdische Viertel von Hohenems und abschließend in die ehemalige Synagoge.

Voll mit vielen Eindrücken dieses Nachmittags beendeten wir unseren Ausflug im Schlosskaffee Hohenems bei Kaffee und Kuchen.

Fotos und Text: Albert Dobler