Radsternfahrt Koblach

Regen bestimmte von Anfang bis Ende die heurige Radsternfahrt. Nur hartgesottene Radler wagten die Anreisen mit dem Fahrrad. Etliche zogen die Anreise per PKW vor. So trafen sich schließlich immerhin etwa 50 (davon 9 von der OG Feldkirch) Radlerinnen und Radler aus dem ganzen Ländle in Koblach, um bei der heurigen Radsternfahrt dabei zu sein. Das schlechte Wetter konnte die hervorragende Stimmung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in keiner Weise trüben und so verbrachten wir gut gelaunt einen schönen Nachmittag in Koblach. (ad)

Fotos: Franz Huber | Fanz Himmer