Sunna Weg

Sunna Weg

Bei schönstem Wetter starteten wir beim LKH Bludenz (581m) am Do. 03.03.2022 unsere „Sunna_Weg“ Wanderung. Der Einstieg zum sogenannten „Wurzelweg“ auf den Montikel war etwas versteckt, aber gleich entdeckten wir eine Tafel am Hang die uns den Weg wies.
Nun wanderten wir auf dem Pfad bergaufwärts beim Wander-Wegweiser Standortname Montikel (715m) Standort-Nr. vww 10.12 vorbei bis zum Wander-Wegweiser Standortname Montikel Ausblick (760m) Standort-Nr. vww 10.7. Der Pfad war zwar schmal, aber wir sahen nur sehr wenige Wurzeln. Vom Montikel aus hatten wir eine schöne Aussicht ins östliche Bludenz und in das Montafon sowie zur Gottvaterspitze (2438m). Beim Wander-Wegweiser Standortname Ferdinand-Gassner Weg (750m) Standort-Nr. vww 10.18 trafen wir auf den „Sunna Weg“ der in Nüziders beginnt. Von hier aus konnte man auch das älteste Frauenkloster St. Peter sehen. Ein historisch bedeutender Ort, der seit mehr als 700 Jahre als Gemeinschaft
besteht. Weiter wanderten wir beim Wander-Wegweiser Standortname Platzalma (748m) Standort-Nr. vww 10.M25 und beim Wander-Wegweiser Standortname Lawilskehre (835m) Standort-Nr. vww 10.20 vorbei und beim Wander-Wegweiser Standortname Hellwald (820m) Standort-Nr. vww 10.21 machten wir bei der Klangraststätte eine Rastpause. Der Summstein, ein Block aus Oberhätkalk ist ca. 205 Mio. Jahre alt. Der Summstein dient der Wahrnehmung der Sinne mit der eigenen Stimme. Besonders Edith testete mit dem Kopf im Summloch ausgiebig die Resonanzen. Auch die Plopplöcher mit ihren Klängen wurden getestet. Weiter wanderten wir über ein längeres Schneefeld mit schönem Blick auf den Roggelskopf (2284m)
übers Gastastiegele zum Wander-Wegweiser Standortname Grubs (775m) Standort-Nr. vww 10.57. Hier zweigten wir links ab zum Grubser Tobel (776m) und Brazer Allmein (865m). Eine Gedenktafel erinnerte an den Wilderer Anton Gaßner aus Braz. Die aus der Schweiz stammenden Jagdherren wussten sich in seinem Fall nicht anders zu behelfen, als ihm die Auswanderung in die USA zu finanzieren. Weiter wanderten wir leicht abwärts am Wegweiser Standortname Allmakreuz (810m) Standort-Nr. vww 10.60 vorbei in Richtung Brazer Winkel. Wegweiser Standortname Brazer Winkel (770m) Standort-Nr. vww 10.69. Von hier aus erreichten wir den Endpunkt unserer Wanderung den Wegweiser Standortname Außerbraz (685m) Standort-Nr. vww 10.63 direkt bei der Bushaltestelle beim Hotel Traube Außerbraz (685m). Ein kleiner Einkehrschwung ins Restaurant Traube, wo wir sehr freundlich empfangen wurden. Dann fuhren wir mit dem Bus von der Bushaltestelle, direkt neben dem Hotel Traube in Außerbraz, nach Bludenz.

220303 SBF Bludenz-Montikel-Sunna_Weg-Außerbraz BERGFEX 03.03.2022

Bergwanderung Distanz 9,5 Km, Höhenmeter bergauf 441 m, bergab 339 m,
min. Höhe 581 m, max. Höhe 865 m, in Bewegung: 2 h 53 min

Fotos und Text: Arno Huber