SB2018LANGERLeo

In Memoriam Leo Langer.

Eine starke Persönlichkeit hat uns im 98. Lebensjahr verlassen. Das Leben von Herrn Leo Langer zeigt auf viele Facetten. Geboren wurde Leo in Sudetenland, durch die Kriegswirren als Vertriebener verlor er seine gesamte Familie. 1946 kam er nach Thüringen und fand bei Kastner seinen Brotverdienst. Sein Motto war: Als Zugezogener habe ich hier Arbeit und Heimat gefunden, als Dankbarkeit  setze ich mich in der Öffentlichkeit ein. Mit Peter Infeld und Vizebürgermeister Elmar Moosbrugger gründete er den Seniorenbund. Die Idee dahinter war, die ältere Generation im Dorf zusammen zu bringen, Gemeinschaft zu pflegen und damit auch das Dorfleben zu verbessern. Leo war auch der Überzeugung, dass es nichts Wichtigeres gibt, als Beziehungen von Mensch zu Mensch. Die Gründung des Seniorenbundes war eine richtige, und wichtige Entscheidung. Der Vorstand des Seniorenbundes ehrt das Andenken und den Einsatz dieser drei Persönlichkeiten. Leo wird uns immer in guter Erinnerung bleiben.