Testen und Impfen lassen – bietet Schutz!

Testen und Impfen lassen – bietet Schutz!

Liebe Seniorinnen und Senioren, zu denen ich auch gerne gehöre! 

Als Schriftführer des Seniorenbund Hard und als, wenn auch pensionierter, doch langjähriger Gemeindearzt der Marktgemeinde Hard, der tausende von Impfungen selber durchgeführt hat, sei es mir erlaubt, ein paar Sätze zur momentanen Situation mit der Corona-Pandemie zu äußern.

Seit fast einem ganzen Jahr leiden wir nun schon unter diesem Virus und dessen Folgeerscheinungen.

Einige Mitmenschen sind gestorben, andere schwer erkrankt, wir alle sind in unseren Freiheiten notwendigerweise eingeschränkt.

Wir dürfen uns nicht mehr wie gewohnt treffen, nicht mehr feiern, nicht mehr singen, nicht mehr reisen, keine Kontakte mit liebgewordenen Menschen haben, die Schüler dürfen nicht mehr wie normal dem Unterricht beiwohnen, viele Menschen sind arbeitslos oder in Kurzarbeit und haben finanzielle Probleme.

Gegen dieses Virus werden wir noch lange kämpfen müssen, bis wir eine „Herdenimmunität“ erreicht haben, das heißt bis etwa 65 Prozent der Bevölkerung Antikörper in ihrem Blut gebildet haben.

Wir von der älteren Generation, sind aufgrund unseres Lebensalters und eventueller Vorerkrankungen bereits zur Gruppe der besonders Gefährdeten zu zählen und sollten uns auch besonders vor einer Infektion in Schutz nehmen. Die Schutzmaßnahmen sind allen zur Genüge bekannt und brauchen nicht wiederholt zu werden.

Was ich aber euch besonders nahelegen möchte, sind einige wichtige Anmerkungen dazu: 

1.) Lasst euch immer wieder testen, ob ihr eventuell infiziert seid und ihr auch vielleicht gar nichts merkt. Die Teste sind kostenlos und äußerst treffsicher. 

2.) Nützt die Gelegenheit und lasst euch, sobald ihr die Möglichkeit bekommt, gegen Covid19 impfen. Die Impfung ist schmerzlos und hat so gut wie keine Nebenwirkungen. 

3.) Lasst euch nicht beeinflussen von Menschen, die behaupten, die Impfstoffe seien zu schnell zugelassen worden. 

4.) Noch nie haben so viel Tausende von hochqualifizierten Wissenschaftlern auf der ganzen Welt so intensiv an der Entwicklung eines Impfstoffes gearbeitet. 

Die erste Impfung schützt laut Primar Christoph Wenisch, dem Leiter der Infektionsabteilung am Kaiser Franz Josefspital in Wien, einem der besten Kenner der Covid 19-Krankheit und deren Bekämpfung in Österreich schon zu 89%, die zweite Impfung erhöht dann die Wirksamkeit sogar auf 95%! 

Auch gegen die neuen mutierten Viren hilft die Impfung. Es spielt auch keine Rolle, von welcher Firma der Impfstoff stammt, alle haben exakte Prüfungen und ein genaues und gewissenhaftes Zulassungsverfahren hinter sich. 

Nur so können wir in einigen Monaten wieder ein normales Leben ohne soziale Einschränkungen führen! Wenn ihr mich fragt, ob ich mich gegen Covid19 impfen lasse, antworte ich gleich wie Papst Franziskus mit: „Ja“, unbedingt!“ Das ist eine ethische Frage: So schützen wir unser eigenes Leben und auch das der anderen Menschen. Bleibt gesund und nützt das Testen sowie, sobald es möglich ist, das Impfen!

Medizinalrat Dr. Paul Gmeiner ehemaliger Gemeindearzt der MG Hard und Schriftführer Seniorenbund Hard