Seniorenbund Aktuell

Liebe Mitglieder und Freunde des Seniorenbundes!

Das Land Vorarlberg mit Landeshauptmann Markus Wallner haben neue Regelungen für Vorarlberg beschlossen:

Die neuen Öffnungsschritte für Vorarlberg am dem 15. März 2021

Werner Huber, Landesobmann und Franz Himmer Geschäftsführer


Aktuelle Informationen vom Land Vorarlberg für Senioren!

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen über die COVID-Impfung vom Land Vorarlberg: www.vorarlberg.at/vorarlbergimpft

Land Vorarlberg – Link zur Vormerkung zur Corona-Schutzimpfung: https://impfung.lwz-vorarlberg.at/GesundheitVaccinate/Covid/Register

 

Gratis-Selbsttests in den Apotheken! – Das Thema der Woche

Nach den kostenlosen Schnelltests in Apotheken konnte ich in vielen Gesprächen einen weiteren Erfolg erzielen: Ab heute werden in den Apotheken pro Person monatlich fünf Gratis-Selbsttests für zuhause ausgegeben. Die Tests für zuhause bieten zusätzliche Sicherheit und erleichtern beispielsweise die Besuche von Freunden und Familie, was besonders für Seniorinnen und Senioren wichtig ist.
Meine Bitte: Tests nicht gleich am ersten Tag abholen!
Aktuell sind in den Apotheken Test-Kits für rund 600.000 Menschen verfügbar. Daher bitte ich Sie, sich Ihre Selbsttests nicht gleich am ersten Tag zu holen. Bereits kommende Woche wird das Angebot an verfügbaren Tests laut Apothekerkammer verdoppelt. Auch wenn noch nicht alle Tests sofort verfügbar sind, da große Mengen in ausreichender Qualität eingekauft und an die Apotheken geleifert werden müssen, werden alle Besitzerinnen und Besitzer einer E-Card ihre fünf Gratis-Selbsttests pro Monat erhalten.
Jeder E-Card-Besitzer muss Gratis-Selbsttests erhalten!
In diesem Zusammenhang erreichen mich auch Nachrichten von Menschen, die befürchten, keine Gratis-Selbsttests zu bekommen, weil Sie von ELGA abgemeldet sind. Es wurde stets versprochen, dass es beim Ausstieg aus der elektronischen Gesundheitsakte keine Nachteile für die Betroffenen geben darf. Das gilt auch für die Gratis-Selbsttests – dieses rein technische Problem darf nicht zulasten der Menschen gehen!
An der Lösung dieser technischen Probleme wird aktuell gearbeitet. Es gibt die Zusage, dass jede Besitzerin und jeder Besitzer einer E-Card fünf Gratis-Selbsttests pro Monat erhalten wird. Ich bin zuversichtlich, dass diese Zusage – eventuell mit leichter Verzögerung – eingehalten wird.

 

 

Das Thema der Woche: Pflegeheimbesuche: Lockerungen sind ein wichtiger Erfolg, es müssen aber weitere Schritte folgen!

Seit Wochen kämpfe ich hartnäckig dafür, dass Pflege- und Altenheimbewohner ihre Lieben wieder öfter sehen dürfen. Ich bin froh, dass meine Appelle gehört wurden, denn ab Sonntag gehört die „1×1“-Regel bei Pflegeheimbesuchen der Vergangenheit an. Dann dürfen Heimbewohnerinnen und –bewohner zweimal die Woche von zwei Angehörigen besucht werden.
Das ist eine Erleichterung für die Menschen, die schon seit Monaten unter den strengen Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus leiden.
Das darf aber nur ein erster Schritt sein! Die großflächige Durchimpfung der Heimbewohner und des Personals hat einen sicheren Weg geebnet, Heimbewohnerinnen und Bewohner wieder mehr soziale Kontakte und Besuche ihrer Lieben zu ermöglichen.
Darum fordere ich weiterhin: Wer geimpft ist, muss raus aus der Isolation!
Unter Einhaltung der Test- und Maskenpflicht muss mittelfristig mehr möglich sein als zwei Besuche pro Woche! Die Impfung sichert die körperliche Gesundheit der Bewohnerinnen und Bewohner, jetzt muss alles für ihre seelische Gesundheit getan werden, indem ihnen wieder der regelmäßige Kontakt zu ihren Angehörigen und Freunden ermöglicht wird. Dafür haben sich die Seniorinnen und Senioren immerhin impfen lassen!
Ich werde weiter für eine kontrollierte, aber konsequente Lockerung der Besuchsregeln kämpfen!
Bleiben wir gemeinsam gesund!

Zum Folder Politik aktuell einfach Logo anklicken!

 

Mit den besten Grüßen,
Ihre Ingrid Korosec

Lagebericht Covid-19, Stand 1.3.2021

 

Gestern wurde eine an COVID-19-erkrankte Person in den Spitälern aufgenommen.

In Summe werden 28 COVID-19 – Patienten stationär betreut.

Es gibt 112 Normalbetten für COVID-19 – Patienten, 90 davon sind noch verfügbar.

Außerdem sind 200 Normalbetten für COVID-19 – Patienten im Notversorgungszentrum Dornbirn vorbereitet.

Gestern konnten 2 COVID-19 – Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Insgesamt stehen mit dem heutigen Tag 52 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten bereit. 6 COVID-19 – Patienten müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden. Zusätzlich werden 30 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell sind damit noch 16 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

 

In den Spitälern Vorarlbergs ist gestern eine Person im Zusammenhang mit dem Virus verstorben.

10 Mitarbeitende sind Corona-positiv getestet, 6 sind zusätzlich in Quarantäne.

Mag. Andrea Marosi-Kuster

Unternehmenskommunikation

Vorarlberger Krankenhaus-Betriebsges.m.b.H.

Carinagasse 41, A-6800 Feldkirch, T +43 (0)5522 303-5015, F +43 (0)5522 303-765015