Sichere Bankgeschäfte für Senioren

Ihre Gesundheit steht an oberster Stelle! Das gilt auch, wenn es umdie Pensionsauszahlung auf der Bank geht. Gehen Sie nicht direktam 1. April auf die Bank und generell nur, wenn es nötig ist! Tipps rund um Geldgeschäfte:Viele Bankgeschäfte können Online oder am Telefon abgewickelt werden. Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrer Betreuerin oder Ihrem Betreuer. Gehen Sie nicht direkt am Monatsersten auf die Bank!Nutzen Sie Bankomaten oder die Selbstbedienungsautomaten in den Filialen.Wenn möglich: Kontaktlos oder mit dem Handy zahlen!Das ist hygienischer und sicherer, als große Mengen Bargeld/Wertsachen mit sich zu führen.Sicherheitsabstand von 1–2 Metern einhalten und zuhause gründlich Händewaschen!Vertrauen Sie nur Familienmitgliedern und Bekannten!Lassen Sie sich nicht von hilfsbereiten Personen oder Fremden dazu verleiten, an der Haustür eine Vollmacht zu unterschreiben! Geben Sie niemals Ihre Bankomat- oder Kreditkarte an Fremde!Post stellt weiterhin Pensionsgeld zuPensionen, die bis dato per Post zugestellt wurden, werden auch weiterhin persönlich zugestellt – und zwar kontaktlos und unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Verhaltensregeln. Überprüfen Sieden Geldbetrag und bestätigen Sie den Empfang mittels Unterschrift auf einem Beleg mit Ihrem eigenen Kugelschreiber.Bleiben Sie gesund!Sichere Geldgeschäftefür Seniorinnenund Senioren
Dies ist eine Aussendung des Österreichischen Seniorenbundes