Bei Sommertemperaturen von 32° wagten 20 Rankler Seniorenründler eine Wanderung zu den Schleienlöchern in Hard
Mit Bahn und Bus erreichten wir Hard, den Ausgangspunkt für unser Wanderziel.
Die Schleienlöcher, vielleicht manchem Teilnehmer bereits bekannt, boten sich boten sich für eine Hitzewanderung geradezu an.
Bei einer Einkehr beim „Ständle“ konnten wir uns bei Speis und Trank von den Wanderstrapazen erholen.
Am Nachmittag wanderten wir noch beim Strandbad vorbei und genossen in einem schönen Cafe ein wohlverdientes Eis, bevor wir wieder die Heimfahrt mit den „Öffis“ antraten.
Danke Sylvia, für die Organisation und die Betreuung.