Radtouren rund um den Neusiedlersee und Eisenstadt

Einzelheiten:

Die weiteren Details werden in der genaueren Ausschreibung bekannt gegeben, die in der zweiten Februarhälfte versendet wird.

Programm:

Wir starten um 06:00 Uhr in Bregenz bei der VLV und nehmen die schnellste Route mit Pausen über München – Salzburg – Linz – Wien (Süd) – Eisenstadt – Mörbisch.
Einen Tag werden wir in der Landeshauptstadt Eisenstadt und Umgebung verbringen, zum Beispiel das Schloss Esterházy besichtigen mit Führung und so manches mehr. Auch die Stadt Rust ist sehenswert (bekannt als Storchen-Stadt, viele Nester auf den Kaminen und bekannt wegen der guten Weine).
Entlang des Schilfgürtels, vorbei an Weingärten, Feuchtwiesen und Salzlacken führt der familienfreundliche, vom ADAC mit fünf Sternen ausgezeichnete Radweg durch die UNESCO Welterbe-Region Neusiedler See, rund um Mitteleuropas westlichsten Steppensee. Länge: 125 km durchgehend asphaltierter Radweg mit zwei kurzen Ausnahmen. Die Highlights: Historische Stadt Rust – Radfahren – Kellergassen – Schloss Fertöd – Seefestspiele Mörbisch – Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel. Es gibt so gut wie keine Steigung, wir radeln auf der Sonnenseite Österreichs
Rückreise in die Heimat